Gründer- und Technologiezentren
„Zukunft ist jetzt“ – dieses Motto für die Wirtschaftsregion Friedrichshafen kommt nicht von ungefähr. Denn mit seinem Technologiepotenzial und seiner Forschungs- und Entwicklungsintensität belegt der Wirtschaftsstandort in Deutschland einen Spitzenplatz.
Für technologisch orientierte Existenzgründer, junge Unternehmen und Dienstleister bietet die Innovationsstärke der Region hervorragende Möglichkeiten. Für die entsprechenden Arbeitsbedingungen sorgen dabei auch die Gründer- und Technologiezentren im Wirtschaftsraum.
Das Angebot der verschiedenen Zentren umfasst neben der flexiblen und bedarfsorientierten Vermietung von Büroflächen unterschiedliche Beratungs- und Kommunikationsleistungen sowie eine moderne Infrastruktur.
Zurzeit bieten folgende Zentren Büroflächen an:
  • frieks – externer LinkFriedrichshafener Kommunikations- und Softwarezentrum. Dieses Technologiezentrum wird von der WFG Region Friedrichshafen betrieben. Es konzentriert sein Vermietungs- und Betreuungsangebot auf Unternehmen aus dem Softwarebereich und deren unternehmensnahen Dienstleistungen. Zusätzlich werden durch das frieks Veranstaltungen zu aktuellen Themen der Informations- und Kommunikationstechnologie organisiert.
  • Büropark externer Link„Alte Ziegelei“ in Immenstaad. Dieses Zentrum spricht nicht nur Existenzgründer und junge Unternehmen an, sondern auch bereits etablierte Dienstleistungsbetriebe.
  • Unternehmerpark externer Link„Fabrik am See“ in Langenargen. Diese Immobilie, in der unterschiedlich große Büros vermietet werden, zeichnet sich durch eine Campusatmosphäre aus.
Weitere Zentren werden in Tettnang und in Friedrichshafen geplant.